6. Woche

Dolce Lina und Marco Schadegg besprechen sich
Küßchen für die liebe Nicole

08.05.2018 Oh! Schon mittendrin in der 6. Woche und noch keine Bilder weiter veröffentlicht. Die Zeit rennt. Das Wetter ist so toll und ich den ganzen Tag mehr oder weniger draußen. Am Samstag hatten wir einen tollen Tag mit Familie Warweg und Familie Schadegg. Auch Beate war da und wir alle genossen die Zeit in vollen Zügen. Es wurde gekuschelt und gequatscht, auch lecker gegessen haben wir. Ein rundum schöner Tag, der mir in Erinnerung bleiben wird. Viele schöne Bilder sind entstanden. Gestern habe ich am Nachmittag unsere Sommerbepflanzung in der Gärtnerei geholt und am Abend noch gepflanzt. Die Welpen sind den ganzen Tag im Garten und kommen erst gegen 22 Uhr ins Haus. Gestern und heute war auch wieder Welpenbesuch da und wir haben die Vormittage mit den Welpen draußen verbracht. Die Tage vergehen so schnell, Langeweile kommt keine auf. Ich habe nun alle Geschirre bestellt und auch die Feedbetten für die Welpen sind gekommen. Familie Schadegg sponsert für alle Welpen Leinen und Halsbänder, auch diese sind am Wochenende alle mitgebracht worden. Nächste Woche werden wir beginnen, die Welpen an die Geschirre zu gewöhnen und die ersten kleinen Ausflüge zu machen. Auch das Autofahren werden wir üben. Jede Menge Dinge, die noch gemacht werden wollen. Wir erwarten fast täglich Besuch, eine gute Planung ist also von Vorteil. Die Welpen haben unterschiedlich lange Schlafphasen, auch je nach Wetterlage kürzer oder länger. Wir füttern 4 x täglich und geben zwischendurch Ziegenmilch und Lammpansen oder auch Geflügelsticks. Heute habe ich schon wieder den Rasen mähen können, das haben die Welpen glatt verschlafen! Da es heute in der Mittagszeit sehr warm war, habe ich den Welpen Wasser hingestellt, natürlich nicht im Trinknapf, nein, im Deckel der Muschel. Das wippte zum einen und war nass zum anderen. Die Kleinen waren neugierig und die ersten waren bereits im Wasser. Das Bällebad ist zwischendurch auch sehr beliebt. Noch lieber buddeln die Welpen jedoch, ich bin täglich Löcher am schließen! In Kürze werde ich den Tunnel rausgeben, dann ist Party angesagt!

11.05.2018 Am letzten Tag der 6. Woche möchte ich noch einige Bilder der letzten Tage zeigen. Wir hatten wieder viel Besuch und der musste so einiges aushalten! Die Welpen sind nun in dem Alter, in dem sie in alles reinbeißen, daran ziehen und zergeln. Alles normal und richtig so. Die Kinder, die zu uns gekommen sind, haben das richtig toll gemeistert. Unsere Zwillinge sind immer behilflich, wenn dann doch mal gleich mehrere Welpen angeflitzt kommen und wie kleine Schnappschildkröten loslegen. Jesco hat die Kleinen auch wieder besucht, geht aber schnell wieder raus aus dem Welpengehege. Nächste Woche werden wir den großen Garten für die Welpen zur Verfügung stellen. Heute sind auch die Geschirre gekommen, somit können wir nun alle Welpen nach und nach einkleiden und in der 7. Woche mit dem Leinentraining beginnen. Auch den großen Tunnel mit 4 Eingängen heben wir uns für nächste Woche auf, denn so langsam fangen die Welpen an, am Zaun zu stehen und nach Beschäftigung zu schreien. Klar, wenn oft Besuch kommt, sind sie natürlich verwöhnt. Aber sie lernen so auch die Frustation auszuhalten und beschäftigen sich meist wieder mit sich selbst, wenn halt mal keiner von uns zu ihnen ins Welpengehege kommt. Das Wetter lässt sich aushalten und ich bin dankbar für jeden trockenen Tag!  

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Andreas Menge (Dienstag, 01. Januar 2019 14:49)

    Liebe Familie Leupold, ich wünsche euch einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Charly & Andreas

  • Wild-Schmidt (Montag, 17. Dezember 2018 14:30)

    Hallo Bianca, jetzt wollte ich dir die Bilder schicken, aber wie du weisst bin ich ein technischer Trottel und ich habe keinen Plan wie ich jetzt an die Festplatte komm.

    Die Sandra wieder, vielleicht kannst du mir deine Mail Adresse mal gesondert schicken, da bekomm ich das vielleicht auch noch hin.

    Liebe Grüße Sandra aus Thüringen

  • M. + W.Dietze (Montag, 02. April 2018 18:58)

    D Wurf gefällt uns. Hoffentlich habt ihr nicht zu viel Stress mit der ganzen Bande!

  • Barbara (Sonntag, 01. April 2018 17:01)

    Ganz herzliche Glückwünsche zum D-Wurf und eine schöne Welpenzeit wünschen die Zwei- und Vierbeiner vom Klingemeier Hof

  • Hannelore Kampe (Montag, 31. Juli 2017 14:07)

    Liebe Frau Leupold,
    gerade hab ich unter Tränen die Berichte Ihres C-Wurfes gelesen und die vielen Bilder dazu gesehen...
    Ja es ist sehr schwer, einen Hund gehen zu lassen, und gerade weil sie noch so jung waren. Unser erster Hund war ein Deutsch-Kurzhaar-Dalmatiner Mischling. Er hat unser Leben 13 Jahre lang begleitet und die Trauer war riesengroß . Doch wir hatten noch die Dalmatiner-Hündin Biene, die unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung brauchte. Sie hat uns auch fast 12 Jahre begleitet und ihr Weg über die Regenbogenbrücke ist nun schon ein Jahr her; doch sie fehlt uns immer noch. Mein Mann hat sich vor 3 Jahren wieder einen Deutsch-Kurzhaar Rüden ausgesucht, der unsere Aufmerksamkeit nun ganz für sich alleine hat. Jetzt bin ich mit der Trauer um Biene soweit, dass ich wieder einem neuen Dalmi meine Liebe und Zuwendung schenken kann. Auf der Suche nach Züchtern bin ich auf Ihre Seite gekommen.
    Schade, dass Sie noch nicht wissen, ob und wie es bei Ihnen weiter geht. Doch ich kann Sie sehr gut verstehen.
    Ich habe mir überlegt, dass es diesmal ein braun-weißer Rüde sein soll. Der wäre dann ganz anders als die schwarz-weiße Biene. Und somit käme man nicht in Versuchung die beiden immer wieder zu vergleichen.
    Zeitlich hatten wir uns das nächste Jahr ausgesucht.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit!
    Herzlichst Ihre
    Hanne Kampe

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright Bianca Leupold Dalmatiner Iserlohn