" Die Geschichte um den B-Wurf aus Sicht unserer Pearl "

Über den A-Wurf hat Jesco berichtet, also ist es nur gerecht, wenn nun dieses Mal unsere Pearl zu Wort kommt...

 

 

Hallo liebe Leute! Das ist jetzt meine Seite! Und ich fange nun schon bald an zu erzählen. Ja, lange wird es sicher nicht mehr dauern...

Und ich freue mich, wenn ihr hier auf meiner Seite mit mir durch die nächsten Wochen/Monate geht, es wird bestimmt spannend und ganz lustig. Ich fühle mich zur Zeit mehr als fit! Ich kann gar nicht genug Bewegung bekommen und liebe es viele Kilometer am Fahrrad zu laufen, natürlich immer mit meinem Kumpel Jesco. Ich hinterlasse schon mal hier und da meinen Duft...man weiß ja nie, wer so als nächstes vorbei kommt, ha ha. Und Jesco? Na der läuft immer hin und markiert drüber! Typisch! Soll ja jeder wissen, dass schon ein Mann im Haus ist! Toll! Manchmal sieht er es nicht...aber pssst! Der schnüffelt auch schon ganz oft an mir, was der wohl riecht??? Frauchen sagt, ich sehe richtig gut aus, bin sehr fit und habe schöne Muskeln aufgebaut. Ich habe heute mitbekommen, dass ich bald zum Tierarzt muss! Hmm, die Impfung ist dran, ein Jahr ist schon wieder vorbei. Wie die Zeit vergeht...

Ich werde hier erzählen, wenn es vorbei ist! Und mich natürlich melden, wenn hier was Neues passiert. Bis dahin grüße ich mit einem fröhlichen WAU WAU

 

Eure Pearl

Das bin ich mit meinem Frauchen!

15.12.2014 Hallöchen! Nachdem wir gestern noch gemütlich den Advent gefeiert haben, musste ich heute am Morgen mit Frauchen alleine los! Mir schwante nix Gutes! Und tatsächlich ging es schnurstracks zu unserer lieben Tierärztin. Ich habe ja nichts gegen sie, aber sooo gerne gehe ich da nicht hin. Ich war ganz froh, als ich eine kleine Hundefreundin traf. Sie musste auch da warten. Ich habe mich ordentlich von Frauchen durchgraulen lassen, dann ging die Zeit etwas schneller um! Sie sind ja immer alle ganz nett dort, aber lieber wäre ich doch wieder nach Hause gegangen. Im Untersuchungszimmer wurde mein Herz abgehört und ich kurz durchgecheckt. Na und dann kam, was kommen musste! Es piekte was in meinen Hintern! Na gut, ganz so schlimm war es nicht. Jährliche Impfung schimpft sich das. Ich habe mich doch gefreut, als es wieder nach Hause an den gefüllten Napf und zu Jesoc ging. Der hat sofort gerochen, wo ich war. Frauchen ist ganz happy, denn die TÄ war begeistert von mir, ich sehe prima aus, habe tolle Muskeln und bin absolut fit und gesund! Na, das wusste ich auch vorher, aber gefreut hat es mich trotzdem! Bis bald, Eure Pearl

Und das bin ich mit Celina!
Ich bin immer zu einem Spielchen aufgelegt!

07.01.2015 Hallo zusammen! Heute war ein großartiger Tag. Wir hatten Besuch, 2 unserer Kinder, Balou und Muck, haben uns mit ihrem Herrchen bzw. Frauchen besucht. Und mochten sich sehr gerne! Sie haben toll gespielt und mit mir den Garten in einen Acker verwandelt. Toll war`s. Und eine ganz feine Nase haben die Jungs auch schon. Ich bin ein sehr sauberes Mädchen, so dass Frauchen zwar den Verdacht hatte, dass ich ganz zeitnah läufig werde, aber sie konnte noch nichts entdecken. Jesco, Balou und Muck haben mich dann aber doch verraten... Und nach meinem wohlverdienten Schläfchen hat sich mein Geheimnis gelüftet. Nun wissen alle hier Bescheid und die Freude ist groß! Denn nun steht fest, dass unsere Kinder auch im März, vielleicht ganz nah am Geburtstag der A-chen, zur Welt kommen, wenn denn alles so klappt, wie geplant. Aber warum sollte es nicht...

Jesco umsorgt mich sehr liebevoll, das tut er zwar immer, aber seit einigen Tagen schmust er ganz schön mit mir rum, leckt mir die Öhrchen, auch schon mal die Pfötchen und schläft ganz nah bei mir. Sobald es was Neues gibt, melde ich mich hier bei euch...

Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und sage Tschüß bis bald!

 

                                                                                Eure Pretty Pearl

Das bin ich mit Gerrit. Er hat uns mit meinem Sohn, Balou, besucht!
Und da sind sie! Balou und Muck, zwei Kinder aus dem A-Wurf, die jetzt etwas über 9 Monate alt sind! Tolle Jungs haben wir!

26.01.2015 Uiiiii! Schon so viel Zeit vergangen??? Hm, na ja, ich schlafe recht viel, da vergeht sie wohl schneller als gewohnt! Die Zeit meiner Läufigkeit habe ich genutzt, um überall, wo ich spazieren war, meinen Duft zu hinterlassen. Für Jesco eine nicht ganz einfache Aufgabe, alles immer mitzubekommen. Wir waren oft mit Frauchen am Rad unterwegs oder halt schön lange laufen. Jesco und ich waren die ganze Zeit immer beisammen. Irgendwann wich er mir nicht mehr von der Seite und jammerte rum! Frauchen trennte uns dann mal eine Weile und schließlich trafen wir uns im Garten. War das eine Freude! Aber im Garten war es uns zu nass und zu kalt, wir flitzten schnell in die Garage. Frauchen lief eilig hinter uns her, ha ha. Ich kuschelte mich an sie und dann passierte es auch schon! Jesco und ich machten Babys. So nennt ihr Zweibeiner das ja...Jetzt drücken ganz viele Menschen die Daumen für uns.

Und ich??? Ich lasse es mir gut gehen, kuschel viel mit Jesco auf unserem Sofa, lasse mich genüßlich von den Zweibeinern kraulen, gerne am Bauch, und schlafe wie gesagt sehr viel. Die Spaziergänge bleiben gleich und wir hatten sogar das große Glück, durch den Schnee flitzen zu können. Auch bei der TÄ war ich wieder, ich habe dieses Mal das ganze Team sehr laut begrüßt, die müssen ja auch wissen, dass ich da war! Und mal wieder bekam ich einen Pieks in meinen Popo. Ich sei sehr lieb und tapfer, hörte ich. Ja ja, ich wollte eigentlich nur noch nach Hause und endlich frühstücken. Mit einem lauten Verabschiedungsruf bin ich dann auch gegangen. Während wir nach den Spaziergängen die Zeit oft am warmen Kamin verbringen, habe ich eines im Auge und Ohr - die Küche!!! Und dann bin ich so schnell, das glaubt ihr nicht. Leider ist es jedes Mal umsonst. Ich bekomme nichts extra! Hmm! Mal sehen, ob sich das nicht bald ändert. Dalmis haben immer Hunger, das weiß doch jeder! Na ja, Frauchen geht hin und wieder mit Jesco und mir zur Schnuckerkiste! Die duftet, das glaubt ihr nicht!!! Da sind so leckere  Dinge wie Pansen, Euterstangen, Rinderohren, Kopfhaut, Straußensehnen etc. etc. drin - einfach der Wahnsinn! Wobei ich mich immer wieder wundere, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind, denn noch nie hat einer der Zweibeiner versucht, etwas aus unserer Kiste zu naschen! Sie rümpfen manchmal die Nase! Keine Ahnung, warum die das tun. Aber um so besser, dann haben Jesco und ich mehr davon!!! Ok, es wird Zeit mich mal wieder zu verabschieden. Ich melde mich hier bald wieder und hoffe, dass ihr fleißig für uns Daumen drückt!

 

Eure Pearl

08.02.2015 Gääääähn! Hallo ihr Lieben! Entschuldigung, dass ich mich einige Zeit nicht gemeldet habe, aber ich bin immer so müde! Und hungrig! Und Frauchen?! Die bleibt eisern! Manchmal schickt sie mich aus der Küche, sie meint, das wäre nicht der richtige Ort, an dem ich den ganzen Tag liegen sollte. Diese Woche roch es da schon morgens ganz früh soooo lecker - Hühnchen wurden gekocht. Yami. Ich war sicher, die sind alle für mich, aber nein, ich musste natürlich teilen! Mit Jesco und ? Der ganzen Familie! Die haben das auch gegessen, wäre ja auch zu schön gewesen, wenn die alle für mich gewesen wären, am liebsten gleich alle auf einmal. Dieser Hunger ist aber wirklich kaum auszuhalten. Ich bin manchmal etwas ungeduldig und hapse nach den Leckerchen, das mag Frauchen gar nicht. Vor allem, wenn die Kinder oder gar ihr Besuch mir was geben, da muss ich mich immer ganz ordentlich benehmen! Besser ist es vielleicht, sonst geben sie mir demnächst nichts mehr. Wir sind oft in den Wald gefahren, das mag ich besonders gerne. Vor allem, wenn ich in aller Ruhe überall schnüffeln kann. Auch meinen Sohn Muck habe ich gesehen, er hat uns auf einem Spaziergang begleitet. Er ist mit seinem Papa durch den Wald und über die Wiesen geflitzt, während ich an der Leine blieb. Zu wild für mich, die Zwei. Aber das hat mir nichts ausgemacht, denn ich hatte mit meiner Nase reichlich zu tun. Und wenn ich mit Frauchen und Jesco alleine unterwegs bin, dann darf ich natürlich auch frei laufen. Ab und an war Besuch hier, ich nutze das immer für ausführliche Streichelrunden. Setze mich gerne auf die Füße und lasse mir den Rücken kraulen. Das tut so gut. Einigen erzähle ich auch, wie es mir geht, dann liege ich auf dem Rücken und jammere ein bisschen rum. Das soll es dann erst einmal gewesen sein, ich melde mich bald wieder an dieser Stelle! Habt eine schöne Zeit und drückt weiterhin die Daumen und Pfoten für uns!

 

Eure Pearl

12.02.2015 Guten Morgen ihr Lieben! Endlich Sonne!!! Das wird aber auch mal Zeit! Schnell habe ich ein kleines Schläfchen auf den Fliesen gemacht, das war toll! Am Abend fand ich nicht so recht den richtigen Platz, das geht mir schon seit einigen Tagen so. Manchmal möchte ich nämlich nicht mit Jesco auf dem Hundesofa liegen, der macht sich oft gaaanz breit und dick! Manchmal braucht Frau auch einfach ihre Ruhe! Aber im Ridgi Pad finde ich es zur Zeit auch oft doof, warum? Weiß ich auch nicht, ist einfach so. Frauchen hatte die tolle Idee, mir ein dickes, weiches Kissen drauf zu legen. Das war ein Angebot, konnte ich nicht ausschlagen. Auch wenn es noch irgendwie komisch ist, da es sehr dick und weich ist. Ansonsten geht es mir, bis auf mein allgegenwärtiges Problem, sehr sehr gut! Welches Problem ich habe? HUNGER! Da bin ich noch nicht mit Frauchen auf gleicher Ebene! Mal gucken, ob ich nicht den Kindern und Beate und Oma klar machen kann, dass ich mehr brauche. Ich erinnere mich an letztes Jahr, da hat Beate mir immer so leckere Apfelkekse gebacken, die waren so toll! Hmm, mal schauen, wie ich ihr ds klar machen kann, dass die Zeit dafür reif ist...

 

Ich war nun auch wieder bei der TÄ und die Zweibeiner mussten unbedingt in meinen Bauch gucken! Obwohl es doch offensichtlich war, dass ich ein süßes Geheimnis hüte. Na ja, Frauchen meint, das ist besser so. Sie möchte es gesehen haben, und von meiner lieben TÄ bestätigt wissen, dass alles in Ordnung ist. Ok, haben wir gemacht, jetzt hoffe ich aber, lassen sie mir meine Ruhe mit den Besuchen dort! So gerne gehe ich nämlich nicht da hin, meist pieksen sie mir ja in meinen Popo, und mal ganz ehrlich, wer mag das denn?! Also ich nicht. Frauchen meinte, ich muss auf jeden Fall noch mal dahin, denn eine Herpesimpfung bekomme ich noch. Na gut, sie soll nur ja genug Verpflegung mitnehmen! Ich habe mich sehr gut benommen und war ganz lieb, na ja, ein wenig aufgeregt natürlich schon, ist ja auch nicht sooo alltäglich, dass einem die Zweibeiner Glibber auf den Bauch schmieren und dann mit einem Ding am Bauch rumfummeln...Aber jetzt hab ich es überstanden und zu Hause wurde ich gleich von Laura und Emily mit Apfel und Banane belohnt! Lecker, yami! So, jetzt wird es Zeit für den Wald! Macht`s gut und schaut bald mal wieder hier rein! Ich melde mich ganz sicher in Kürze an dieser Stelle...

 

Eure Pearl

Die ersten Sonnenstrahlen!
Kissen auf dem Kissen...was muss das muss!

16.02.2015 Mampf, schmatz, schluck, lecker! Mhhhhh yamiiii! Beate war da! Und wisst ihr was, sie hat mich beim letzten Besuch verstanden und uns eine große Tüte frisch gebackene Kekse mitgebracht. Die sind sooo lecker. Und jeden Tag dürfen wir welche davon, ja wir, ich muss leider teilen. Jesco sorgt da schon selbst für. Fast könnte man meinen, dass er ein bisschen eifersüchtig sei... Na ja gut, ich drängle mich schon mal vor beim Begrüßen, schließlich muss ich jedem meinen Bauch zeigen und erzählen, was so los war und ist. Da kann er ganz schön einen auf ganz armer Junge machen... Hat er echt gut drauf. Der arme Jesco, ja ja. Er hat doch nur Angst, dass ich mehr Futter bekomme. Ich darf jetzt endlich 3x täglich essen, juchuuu! Mit Quark und Obst, das mag ich so gerne. Obwohl mir zur Zeit auch die Berliner oder Würstchen der Zweibeiner munden würden. Manchmal kann ich mich kaum beherrschen. Was essen die aber auch immer solche leckeren Dinge. Wir waren viel spazieren und am Wochenende haben Jana und Marius uns besucht und wir sind mit dem Auto zum spazieren gehen gefahren. Das war so schön. Und wir waren ganz lieb. Anschließend sehr müde. Und am Wochenende und über die Karnevalstage (die Kinder haben nämlich frei) waren wir zusammen unterwegs, bei herrlichen Wetter. Die Kinder hatten Essen und Trinken dabei und Frauchen für uns Kekse. Das hat natürlich dann besonders viel Spaß gemacht. Da die Sonne schon so herrlich warm war, durften wir auf der Terrasse liegen und haben auch das sehr genossen, ich liege ja sehr sehr gerne in der Sonne. Hoffentlich bleibt es noch ein bisschen so, dass würde sicher nicht nur uns gefallen...

 

Eure Pearl

Unsere liebe Jana und ich.
Sonne tanken!

25.02.2015 Hallo ihr lieben Leute, ich wollte mich mal wieder melden. Mir geht es sehr gut und auch mit den Essensportionen bin ich nun einverstanden. Nur vom Tisch darf ich immer noch nicht mitessen, das ist schade. Ich grinse was das Zeug hält und bin immer ganz lieb, aber sie lassen sich nicht erweichen. Die Zweibeiner kuscheln viel mit mir, oft legen sie mir die Hände auf den Bauch und halten diese dann ganz still. Warum? Na das frage ich mich auch! Keine Ahnung, aber es ist ein schönes Gefühl. Manchmal horchen sie auch mit so einem komischen Ding an meinem Bauch, da muss es ganz still im Wohnzimmer sein.

Draußen bin ich sehr gerne unterwegs, schnüffel auch ganz viel am Boden rum oder kaue mal ein Stöckchen unterwegs. Ab und an gehen wir in den Wald, aber Frauchen ist ein bisschen ängstlich... Ich hatte ganz vergessen zu erzählen, dass wir an einem Samstag Morgen vorm Frühstück unterwegs waren und plötzlich ein großer, dunkler Keiler angelaufen kam. Direkt auf den Weg, den wir nehmen mussten. Frauchen war ganz steif vor Schreck und stellte sich schnell mit uns an einen Baum. Jesco und ich machten ganz lange Hälse, wir fanden das Schwein ja nun wirklich interessant. Aber ich war mir sicher, dass es nicht mit uns spielen wollte, daher war es auch nicht schlimm, dass wir zum Auto gegangen sind. Frauchen mochte diesen Wald sehr gerne, aber ab diesem Samstag leider nicht mehr. Wir finden das schade, er war nämlich toll.

Wenn wir zu Hause sind und ich satt bin, lege ich mich gerne auf das dicke, weiche Kissen und ruhe mich aus. Frauchen meinte heute, dass ich bald eine große, gemütliche Kiste bekomme. Die kenne ich vom letzten Jahr und freue mich drauf! Hoffentlich wird das Wetter bald besser, ich liege doch so gerne in der Sonne draußen.

Irgendwas stimmt hier mit den Möbeln nicht. Ich glaube, Frauchen hat alles enger gestellt, ich passe nirgends mehr so richtig durch. Das finde ich überhaupt nicht schön und gucke dann auch entsprechend. Jetzt stellt euch doch mal vor, dass die Tür einen Spalt weit auf ist, ihr geht wie immer los und tschttt...nix. Passt nicht. Irgendwie war da was im Weg...Also Rückwärtsgang rein, warten bis Frauchen die Tür weiter aufmacht und dann elegant durchlaufen. Na gut, geht auch. Meine Güte, man kann sich aber auch anstellen! Will ich zu Herrchen ans Sofa kuscheln gehen, geht das auch nicht mehr! Alles ist enger am Tisch, überall bleibe ich stecken. Na ja, eine Waffe habe ich zur Zeit, ich muss leider des öfteren mal pupsen. Schtttt. Tut mir ja auch leid, aber ich kann nichts dafür. Dann ist es gar nicht schlecht, wenn ich noch nicht bis ans Sofa gekommen bin, denn ich mag das nicht so gerne wegschnüffeln. Das überlasse ich sehr gerne meinen Zweibeinern, auch wenn die sich etwas mokieren. Tsst, sollen sich mal nicht anstellen. Ich gehe dann für eine Weile woanders hin und komme wieder, wenn alles verzogen ist.

So, jetzt aber Schluß für heute, es ist schon spät! Ich melde mich bald wieder an dieser Stelle. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit,

 

Eure Pearl

Laura ganz konzentriert

05.03.2015 Ich grüße euch mit einem lauten Wuff wuff! Dann lege ich mich aber auch gleich wieder hin. Dieser Bauch, man oh man... Irgendwie ist der echt rund geworden und ich ernte so manchen belustigten Blick, manchmal guckt auch schon mal der eine oder die andere etwas geschockt. Ja klar, in ein paar Tagen tut sich da natürlich was. Frauchen hat nun heute endlich mal meinen Bauchumfang gemessen. Wir sind bei schlanken 84 cm. Ich muss jeden Tag 3-4 x mit Frauchen und Jesco los, ich bin der Meinung 2 Spaziergänge könnten auch reichen. Aber wenn Frauchen mit Leckerchen lockt, lasse ich mich überreden. Diese Woche noch! Wir gehen nicht mehr so lange, aber Bewegung tut gut und ich brauche sie ja auch noch... Irgendwie freue ich mich aber auch, wenn ich zurück bin und mich nach dem Essen wieder hinlegen kann. Lange stehen (beim Betteln in der Küche) geht auch nicht mehr, ich liege nun in der Küche rum. Das Essen schmeckt, aber nur, wenn Frauchen mir da irgendwas feines dazu tut. Joghurt, Quark, Salat, Apfel, Birne, Banane, Kartoffelbrei, Broccoli, rohes Fleisch oder gerne auch gekochtes... Morgen muss ich impfen gehen, bäh! Da habe ich gar keine Lust zu, das werde ich bestimmt auch gleich allen verkünden, wenn ich zu meiner Ärztin komme. Einmal laut jodeln, mache ich sonst nicht, aber wenn man schwanger ist, hat man Sonderrechte! Außerdem weiss die liebe Ärztin dann auch gleich, dass ich pünktlich da bin! Ich hoffe, dass Beate diese Woche an mich denkt. Irgendwas stimmte mit den Leberwurstkeksen nicht, immer wenn ich die in meinem Schnäuzchen hatte, waren sie auch gleich weg. Also sie haben sich quasi fast sofort aufgelöst und sind schon alle! Eigentlich müsste man die umtauschen, könnte aber schwierig werden. Ich hoffe, sie hat mitbekommen, dass wir neue brauchen! Wenn sie mich am Wochenende besucht, bringt sie sicher welche mit. Sie bringt immer was Feines mit....ja, unsere Beate und unsere Oma denken immer an uns Vierbeiner und helfen schon jetzt ganz dolle. Nachts liege ich jetzt immer in der tollen großen Kiste, die aufgebaut wurde. Tagsüber wird sie oft von Jesco bewohnt. Nachts geht er aber lieber ins Wohnzimmer. Awenzel und Benno, unsere beiden Babysitter, leisten mir nachts Geselleschaft, das ist toll, denn auf ihnen kann ich meinen schweren Kopf ablegen... Am Wochenende soll hier ordentlich was passieren, Jesco und ich sind gespannt. Er kann ja helfen, ich lege mich lieber in die Sonne und gucke zu. Sicher macht Frauchen ein Foto für euch... Bis dann also, Eure Pearl

Geht doch fast noch als schlank durch, oder?!
Abendliches Kuscheln findet zur Zeit auch schon mal am Boden in der Küche statt...Jesco muss natürlich immer dabei sein.

11.03.2015 Watschel, watschel...

Frauchen lacht und sagt, ich laufe wie eine Ente! Na toll! Sie soll mal froh sein, dass ich überhaupt noch mitlaufe, manchmal gehe ich nämlich nur wegen der Kekse mit, die sie in der Tasche hat und die sonst Jesco alle allein aufessen würde. Der passt ganz schön auf, dass er nicht zu kurz kommt. Dabei ist der doch gar nicht tragend! Und bekommt trotzdem alles. Na gut, das Trächtigkeitsfutter nicht, aber sonst?! Alles! Und er ist dabei noch sooo schlank, wenn er neben mir steht, sieht er furchtbar dünn aus. Ist er gar nicht, aber er wirkt so. Was jetzt nicht heißt, dass ich dick bin! Nein, nur schwanger. Ich esse nun nur noch wann es mir gefällt und was mir gefällt. Ich habe Frauchen gut im Griff, sie kocht weiter einmal am Tag für mich.Das ist sooo lecker.

Hier ist wieder einiges passiert, die Hütte ist ausgeräumt und der PVC Boden verlegt. Ich habe allerdings meine Zeit in der Sonne verbracht und zugesehen. Bunte Blumen hat Frauchen auch gepflanzt, jetzt muss es nur noch schön bleiben, dann können wir ganz viel draußen sein. Am Wochenende konnten wir ja schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Frühling bekommen. Das Wochenende ließen die Zweibeiner gemütlich am Grill ausklingen, wir Hunde bekamen zwar keine Wurst, aber wenigstens ein Stück Brot. Ja ja, trocken Brot und Wasser...! Ein Hundeleben ist das hier. Am Montag und Dienstag kamen große Kartons mit vielen Leckereien hier an. Das roch vielleicht lecker! Frauchen hat dann die Schnuckelkisten mal leer gemacht und neu eingeräumt. Ich weiß ja nicht, für wen das alles sein soll, aber wir haben nun große Mengen an leckeren stinkenden Kauartikeln. Und natürlich durften wir heute auch was probieren. Frauchen hat mir jetzt noch eine neue Kudde in die Küche gestellt, die ist herrlich groß und weich. Da kann ich mich so richtig lang drin machen und ihr beim Kochen zuschauen. Am Abend kommt die dann ins Wohnzimmer, denn auf dem Hundesofa liege ich nur noch manchmal. Mit dem Essen klappt das ganz gut, Trockenfutter mag ich nicht so gerne, da muss Frauchen immer bissel tricksen und mir leckere Dinge unterrühren. Morgens frühstücke ich immer erst einmal einen halben Apfel, Frauchen schneidet diese den Kindern für das Frühstück und ich habe beschlossen, das auch zu nehmen. Bananen sind grad bäh! Die können sie selber essen! Aber Erdbeerquark mag ich gerne, den darf ich sonst nicht, zur Zeit schon ab und an mal. Natürlich nur kleine Mengen...Frauchen wieder! Die Kinder sind ganz fasziniert, wenn sie nach Hause kommen und an meinem Bauch fühlen. Die Kleinen strampeln nun hin und wieder und alle freuen sich darüber. Ich stöhne dann schon mal, sofort bedauern mich alle. Die Pupserei ist noch nicht vorbei, gut dass es genügend Möglichkeiten zum Abhauen gibt, denn ehrlich, das stinkt, da habe ich keine Lust mit wegzuschnüffeln. Ist ja nicht meine Schuld, sondern die der Zwerge in meinem Bauch. Heute war Sandra da, das Frauchen von Muck, mit ihr habe ich schön geschmust. Sie freut sich auch schon sehr auf meine Babies! Die nächsten Tage werde ich mit faulenzen und ein bisschen spazieren gehen verbringen, lecker essen und meinen Kindern die Ruhe gönnen, die sie jetzt brauchen. An manchen Tagen schlafe ich sehr viel, an anderen bin ich lieber an Frauchens Seite. Die geht jetzt erst mal nicht mehr arbeiten, das finde ich toll! Denn schon am Dienstag bin ich zwar mit der lieben Annette mitgegangen, aber mein Pippi habe ich mir aufgespart, bis Herrchen da war. Da bin ich nun doch etwas eigen... Wer mich kennt, weiß, dass ich nachts gerne mal einen kleinen Spaziergang im Garten unternehme, 2 Türen zu öffnen sind für mich kein Problem. Frauchen mag das aber wegen meinem dicken Bauch gar nicht gerne und einfach nur abschließen geht auch nicht, denn dann springe ich trotzdem auf die Türklinke. Ich schaffe das auch beim ersten Mal! Wenn sie nicht abgeschlossen ist. Frauchen hat einen Wäschepuff vor die Tür gestellt, als ob der mich abhalten könnte. Den habe ich beiseite geschoben und schwupps war ich draußen. Blöd ist nur. dass es kalt ist und dann die ganze Nacht die Tür offen steht in der Garage und zum Garten hin. Rein lassen würden wir sicher keinen, denn wir können auch laut bellen, wenn wir wollen, aber die Kälte...und vielleicht Mäuse! 

Jetzt schiebt Frauchen nach dem Abschließen der Tür immer meine Box vor die Tür, die habe ich leider noch nicht wegbekommen. In der liege ich noch so gerne, auch wenn Frauchen meint, dass es etwas gepresst und eng aussieht. Ich finde, es passt noch! So, ich werde die nächsten Tage noch die Sonne genießen und melde mich sicher nächste Woche noch mal bei euch! Macht`s gut,

 

Eure Pearl

Herrlich so an der frischen Luft!
Manchmal muss ich mich auch ganz lang machen...
Jesco und ich kuscheln natürlich auch oft!
Wen die Sandra da wohl gespürt hat? Herrn Schwarz oder doch das Frl. Rot???

16.03.2015 Hallo an alle... Nur noch wenige Tage, bis die Kleinen meinen Bauch verlassen werden...es wird nun auch langsam Zeit. Sie turnen hin und wieder in mir rum, ich kommentiere das mit Stöhnen und Ächzen. Spazieren gehen mag ich nur manchmal, je nachdem wie mir so ist. Frauchen geht öfter mit mir los, dafür nicht mehr so lange Strecken. Es passiert auch, dass wir grad wieder zu Hause sind, da merke ich, dass ich vergessen habe, Pippi zu machen. Frauchen sagt mir das zwar unterwegs, aber da muss ich dann oft noch nicht. Na macht ja nichts, wir gehen dann nochmal los! Frauchen ist zu Hause und hat Zeit. In der Sonne finde ich es super toll, heute habe ich mit Frauchen auf der Terrasse gelegen. Ich mochte ihren Kaffee, bekommen habe ich ihn leider nicht. Ich habe eine ganz lange Nase gemacht, hat nix genützt. Ich mäkel an meinem Essen rum, mag am liebsten nur noch das, was auch die Zweibeiner essen. Jesco ist auch ein ganz pfiffiger! Er macht es genauso. Frauchen ist entsetzt!!! Er lässt das Trockenfutter auch stehen, wenn er nix drüber bekommt. Heute gab es Joghurt dabei. Wir haben weiter gewartet. Frauchen grübelte...und holte den Käse. Das war ok! Ich habe aber nicht mehr aufgegessen...Jesco hat es erledigt. Nur die Nudeln mit Gemüse, Eiern und Käse, die habe ich sofort leer geputzt. Und auch die leckeren Hundekekse von Beate, mit Möhren und Äpfeln, könnte ich alle auf einmal aufessen. Aber Frauchen passt auch da leider auf...

Mein Bauch fühlt sich oft ganz hart an, Frauchen meint, das wären die Senkwehen. Sie hat nun auch angefangen, mir die Temperatur zu messen, alles noch im grünen Bereich. Ich liege auch nicht oft in der Wurfkiste, nur nachts finde ich es da sehr gemütlich. Tagsüber bin ich mal hier und mal dort, Jesco liebt die Kiste allerdings sehr. Ich weiß noch nicht, wie ich ihm in einigen Tagen beibringe, dass er da raus muss! Aber zur Not macht Frauchen das dann...wahrscheinlicher ist aber, dass er von allein geht. Hier sind alle ganz gespannt und die Kinder haben schon gefragt, ob es Sondergenehmigungen gibt, die sie bei meiner Geburt von der Schule befreien, hi hi. Frauchen bleibt aber hart, Schule ist Pflicht. Na mal sehen, wie ich das hinbekomme, dass die Kinder auch dabei sein können, zumindest zeitweise... Da ich nun viel Kraft tanken muss, verabschiede ich mich jetzt an dieser Stelle und danke euch für eure Aufmerksamkeit! Hier ist die Zeit ganz furchtbar schnell vergangen und so richtig kann es sich noch keiner vorstellen, dass hier bald so richtig Leben in die Wurfkiste kommt. Ich freue mich auf meine Kinder und die Zeit mit ihnen und werde sie ganz sicher wieder so toll versorgen, wie meine ersten Kinder aus dem A- Wurf, die in wenigen Tagen schon 1 Jahr alt werden. Ihr Geschenk liegt schon verpackt auf dem Tisch, Frauchen bringt es bald zur Post. Nur an Bruno ist es schon heute losgeschickt worden, da es bis nach Wien etwas länger dauert. 

Also drückt mir die Daumen, dass ich wieder so eine tolle Geburt habe, wie im letzten Jahr! Vielen Dank dafür! Hier schließt Frauchen nun also meine Seite und ich verabschiede mich mit einem lauten Wuff wuff und einem langen Stöhnen...

 

Eure Pearl     

Drymat

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Andreas Menge (Dienstag, 01. Januar 2019 14:49)

    Liebe Familie Leupold, ich wünsche euch einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Charly & Andreas

  • Wild-Schmidt (Montag, 17. Dezember 2018 14:30)

    Hallo Bianca, jetzt wollte ich dir die Bilder schicken, aber wie du weisst bin ich ein technischer Trottel und ich habe keinen Plan wie ich jetzt an die Festplatte komm.

    Die Sandra wieder, vielleicht kannst du mir deine Mail Adresse mal gesondert schicken, da bekomm ich das vielleicht auch noch hin.

    Liebe Grüße Sandra aus Thüringen

  • M. + W.Dietze (Montag, 02. April 2018 18:58)

    D Wurf gefällt uns. Hoffentlich habt ihr nicht zu viel Stress mit der ganzen Bande!

  • Barbara (Sonntag, 01. April 2018 17:01)

    Ganz herzliche Glückwünsche zum D-Wurf und eine schöne Welpenzeit wünschen die Zwei- und Vierbeiner vom Klingemeier Hof

  • Hannelore Kampe (Montag, 31. Juli 2017 14:07)

    Liebe Frau Leupold,
    gerade hab ich unter Tränen die Berichte Ihres C-Wurfes gelesen und die vielen Bilder dazu gesehen...
    Ja es ist sehr schwer, einen Hund gehen zu lassen, und gerade weil sie noch so jung waren. Unser erster Hund war ein Deutsch-Kurzhaar-Dalmatiner Mischling. Er hat unser Leben 13 Jahre lang begleitet und die Trauer war riesengroß . Doch wir hatten noch die Dalmatiner-Hündin Biene, die unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung brauchte. Sie hat uns auch fast 12 Jahre begleitet und ihr Weg über die Regenbogenbrücke ist nun schon ein Jahr her; doch sie fehlt uns immer noch. Mein Mann hat sich vor 3 Jahren wieder einen Deutsch-Kurzhaar Rüden ausgesucht, der unsere Aufmerksamkeit nun ganz für sich alleine hat. Jetzt bin ich mit der Trauer um Biene soweit, dass ich wieder einem neuen Dalmi meine Liebe und Zuwendung schenken kann. Auf der Suche nach Züchtern bin ich auf Ihre Seite gekommen.
    Schade, dass Sie noch nicht wissen, ob und wie es bei Ihnen weiter geht. Doch ich kann Sie sehr gut verstehen.
    Ich habe mir überlegt, dass es diesmal ein braun-weißer Rüde sein soll. Der wäre dann ganz anders als die schwarz-weiße Biene. Und somit käme man nicht in Versuchung die beiden immer wieder zu vergleichen.
    Zeitlich hatten wir uns das nächste Jahr ausgesucht.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit!
    Herzlichst Ihre
    Hanne Kampe

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright Bianca Leupold Dalmatiner Iserlohn