10. Woche

25.05.2015 Mit 5 B-chen starten wir in die 10. und letzte Woche hier bei uns! Es ist ruhiger und leerer geworden, ganz klar. Aber wir haben so tolle Familien für unsere Zwerge, es ist eine Freude, was wir schon an Nachrichten und Bildern bekommen haben. Sogar von der Fahrt nach Tirol gab es zwischendurch ein Video! Was will man als Züchter mehr. Alle Familien haben sich so sehr auf ihren Dalmi gefreut und die ganze Zeit über Kontakt gehalten. Wir werden natürlich auch einige wiedersehen. Jako und Scooby wohnen nicht weit auseinander und auch A-chen Balou ist nur um die Ecke! Auch Emma wird ihre Brüder sehen, denn sie werden gemeinsam die Welpenschule besuchen. Ich freue mich total, dass unsere Familien untereinander Kontakt aufgenommen haben. So kann man sich auch immer mal austauschen. Klasse!!! Da das Wetter nicht so toll war, haben wir die Welpen bis zum Nachmittag mit kurzer Pause drinnen gehabt. Am Nachmittag waren wir dann wieder spazieren und die Welpen mit Pearl und Jesco im Garten flitzen. Dabei erzieht vor allem Pearl immer ganz toll. Mittlerweile werden sich die Kleinen schon von selbst auf den Rücken, wenn die Mama angerannt kommt. Jesco spielt lieber mit ihnen und neckt auf dem Rücken liegend ganz gerne. Wenn sie ihn jedoch wild anspringen oder empfindliche Körperteile anknabbern wollen, gibt er ihnen klar, aber ohne jegliche Aggression, zu verstehen, dass das unerwünschtes Verhalten ist. Ich finde diese Zeit für die Welpen sehr wichtig und genieße die Momente ganz intensiv. Belaine scheint zu spüren, dass es nun offiziell ist, sie kommt ganz oft zu mir, auch wenn alle anderen spielen. Klettert auf meinen Schoß und schmust. Heute war sie das erste Mal mit mir und ihren Eltern eine Viertelstunde spazieren und legt ein rasantes Tempo vor!  

27.05.2015 Heute hatten wir wieder Glück und konnten den ganzen Tag draußen verbringen! Als Abschluß sind Pearl, Jesco und ich unsere erste gemeinsame Fahrradrunde nach langer Zeit wieder gefahren, war das herrlich! Pearl ist die gut 5 km so toll gelaufen und hatte einen Riesenspaß. Unsere Welpen hatten heute wieder Besuch und es freut mich immer total, wenn sie auch mit fremden Menschen kuscheln und sich auf den Arm nehmen lassen und dabei ganz ruhig und entspannt bleiben. Leckere Knabbersachen haben sie mitgebracht bekommen, die haben sie genossen! Am Abend gab es Fleisch vom Schlachthof, das war so schnell weg, wirklich immer irre! Das Toben und Rennen im Garten fanden sie wieder klasse und Pearl fordert mich mehrmals täglich auf, den Freilauf zu öffnen, um die Kleinen rauszulassen. Natürlich muss ich immer gut aufpassen, da sie sie flink und vorwitzig überall dran und drauf gehen. So lernen sie nun aber schon, dass man keine Blumen und Bäume ankaut und auch keine Schuhe klaut. Wobei einige das noch immer in Frage stellen, witzigerweise die Mädels!

29.05.2015 Nun ist sie bald vorbei, die Zeit mit unseren 9 bezaubernden B-chen. Heute ist Mawu ausgezogen und gut in ihrem neuen Zuhause angekommen. Wir haben gestern und heute noch ganz viel Zeit mit den Kleinen verbracht und sie aufgrund des Wetters auch wieder lange mit im Haus gehabt. Besuch hatten wir auch wieder und die Kleinen haben das super gemeistert. Hinter dem Zaun zeigen sie deutlich den Respekt vor den erwachsenen oder älteren Hunden. Balou hat lieben Besuch heute gleich mit einem dicken Dalmigrinsen begrüßt, einfach herrlich! Unser A-chen Paule hat uns besucht und fand seine Geschwisterchen ganz prima. Mit Belaine konnte er im Garten mal auf Tuchfühlung gehen und hat sich prima verhalten! Ich bin so stolz auf unsere Hunde und die Familien!!! Wir sind immer wieder sehr begeistert, wie toll Pearl und Jesco ihre Welpen erziehen und wir sie mit ihnen spielen. Hier einige Bilder von heute... 

31.05.2015 Mit diesen Bildern schließe ich die B-Wurf Seite mit Bildern aus unserem Zuhause. Morgen wird noch Dijana mit ihrem Zeus bei den neuen Familien zu sehen sein, und dann starten wir mit den Bildern im neuen Zuhause. Es waren wieder 10 wunderbare Wochen, mit wenig Schlaf, aber dafür um so mehr Momenten, die man nie mehr vergisst. Ich bin natürlich wehmütig und auch traurig, dass es vorbei ist. Aber ich bin sicher, 8 ganz tolle Familien gefunden zu haben und mit allen in Konakt zu bleiben. Mit 10 Wochen ist auch def. die Zeit gekommen, in der die Kleinen raus in die große, weite Welt müssen. Die Zeit von gestern mittag bis morgen früh sind Zeus und Belaine natürlich im Haus und immer dabei. Wir waren öfter spazieren und lange im Garten. Dabei sind diese letzten Bilder entstanden. Ich bedanke mich bei all den Menschen, die mir wieder so toll geholfen haben und mir mit Rat und Tat zur Seite standen! Danke!!! Ohne euch wäre es nicht so toll gewesen!!!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Andreas Menge (Dienstag, 01. Januar 2019 14:49)

    Liebe Familie Leupold, ich wünsche euch einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Charly & Andreas

  • Wild-Schmidt (Montag, 17. Dezember 2018 14:30)

    Hallo Bianca, jetzt wollte ich dir die Bilder schicken, aber wie du weisst bin ich ein technischer Trottel und ich habe keinen Plan wie ich jetzt an die Festplatte komm.

    Die Sandra wieder, vielleicht kannst du mir deine Mail Adresse mal gesondert schicken, da bekomm ich das vielleicht auch noch hin.

    Liebe Grüße Sandra aus Thüringen

  • M. + W.Dietze (Montag, 02. April 2018 18:58)

    D Wurf gefällt uns. Hoffentlich habt ihr nicht zu viel Stress mit der ganzen Bande!

  • Barbara (Sonntag, 01. April 2018 17:01)

    Ganz herzliche Glückwünsche zum D-Wurf und eine schöne Welpenzeit wünschen die Zwei- und Vierbeiner vom Klingemeier Hof

  • Hannelore Kampe (Montag, 31. Juli 2017 14:07)

    Liebe Frau Leupold,
    gerade hab ich unter Tränen die Berichte Ihres C-Wurfes gelesen und die vielen Bilder dazu gesehen...
    Ja es ist sehr schwer, einen Hund gehen zu lassen, und gerade weil sie noch so jung waren. Unser erster Hund war ein Deutsch-Kurzhaar-Dalmatiner Mischling. Er hat unser Leben 13 Jahre lang begleitet und die Trauer war riesengroß . Doch wir hatten noch die Dalmatiner-Hündin Biene, die unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung brauchte. Sie hat uns auch fast 12 Jahre begleitet und ihr Weg über die Regenbogenbrücke ist nun schon ein Jahr her; doch sie fehlt uns immer noch. Mein Mann hat sich vor 3 Jahren wieder einen Deutsch-Kurzhaar Rüden ausgesucht, der unsere Aufmerksamkeit nun ganz für sich alleine hat. Jetzt bin ich mit der Trauer um Biene soweit, dass ich wieder einem neuen Dalmi meine Liebe und Zuwendung schenken kann. Auf der Suche nach Züchtern bin ich auf Ihre Seite gekommen.
    Schade, dass Sie noch nicht wissen, ob und wie es bei Ihnen weiter geht. Doch ich kann Sie sehr gut verstehen.
    Ich habe mir überlegt, dass es diesmal ein braun-weißer Rüde sein soll. Der wäre dann ganz anders als die schwarz-weiße Biene. Und somit käme man nicht in Versuchung die beiden immer wieder zu vergleichen.
    Zeitlich hatten wir uns das nächste Jahr ausgesucht.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit!
    Herzlichst Ihre
    Hanne Kampe

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright Bianca Leupold Dalmatiner Iserlohn