Abby a beautiful Rose

Dies ist die Seite von unserem Frl. Rosa, Abby. Ihre Familie, schon mit Dalmatiner Erfahrung, kam auch früh zu uns, um sich die beiden Mädels mal anzuschauen.Von Anfang an stand fest, dass die Chemie passen muss. Wir alle waren gespannt, ob eine der beiden Süßen kuscheln geht oder gar beide...oder keine...?! Beide Hündinnen haben wir gezeigt, Arya schaute, drehte sich um und ging wieder zurück in die Wurfkiste! Abby schaute ebenfalls und ihr gefiel, was sie sah, denn sie krabbelte gleich auf den Schoß und blieb die restliche Zeit dort liegen. Damit war die Wahl auf sie gefallen! Besser hätte es nicht klappen können. Abby hatte schon viele Begegnungen mit anderen Hunden, sogar zu Hause in ihrem ! Korb war schon jemand zu Besuch. Abby macht ihrer Familie ganz viel Freude und bereichert ihr Leben nach dem Tod der geliebten Dalmatinerdame Bonny.

 

 

Dieser Brief von Abby erreicht uns nach dem 1. Geburtstag der A-chen

Abby sucht...
Ob Abby ihrem Frauchen beim Gießen zuschaut???

29.06.2014 Heute erreichten uns Bilder von Abby, jetzt 14 Wochen alt! Ihr geht es super gut, sie hat viele vierbeinige Freunde, viel Spaß auf dem Hundeplatz und schwimmt ebenfalls schon! Super! Und bald dürfen wir sie selbst kuscheln, wir freuen uns schon sehr!!!

Ein tolles Bild von Abby!
Bei Abby`s Blick schmilzt man dahin...
Das macht Spaß!
Sehr hübsch die Beiden!
Mutige Abby!

05.07.2014 Heute hat uns Abby mit ihrer Familie zum ersten Mal nach ihrem Auszug besucht. War das eine Freude! Nicht nur Abby, die ihre mit tollen Geräuschen zum Ausdruck brachte, nein, auch wir alle haben uns so sehr gefreut! Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag, der von vielen beeindruckenden Momenten gekrönt war. Nachdem Pearl und Jesco ihre Tochter begrüßt hatten, spielten und tobten die drei im Garten. Alle holten sich zwischendurch immer wieder von den Zweibeinern schöne Streicheleinheiten und genossen das Zusammensein. Mit einer fantastischen Ruhe und Harmonie verbrachten wir mehrere schöne Stunden gemeinsam. Vielen Dank an dieser Stelle für den leckeren Kuchen!!! Auch unsere Oma und Beate waren gekommen, um Abby und ihre Zweibeiner wiederzusehen. Beate und Abby waren immer noch so vertraut miteinander, gar nicht, als ob bereits 6 Wochen seit Abbys Auszug vergangen wären. Jesco und Pearl waren sehr vorsichtig mit ihrer Tochter und man sah ihnen die Freude förmlich an. Wir Zweibeiner konnten gar nicht genug von diesem Treffen bekommen. Und somit steht fest, dass es ein nächstes Mal geben wird! Hier nun einige schöne Bilder von diesem tollen Wiedersehen!

20.07.2014 Heute erreichten uns schöne Videos und auch diese Bilder von Abby. Sie entwickelt sich weiter sehr schön und bereitet ihrer Familie ganz viel Freude.

Abby mit 4 Monaten.
Abby auf der Spielwiese. Sie wollte unbedingt wie ihre Kumpels die A Wand erklettern!

22.07.2014 Diese lieben Zeilen erreichten uns heute und haben uns sehr froh gemacht! Lieben Dank dafür!!!

 

Liebe Bianca (warst ein tolles Frauchen), als erstes möchte ich dir danken, dass ich auf dieser Welt sein darf. Ich hatte eine hervorragende Welpen Zeit, eine liebe Mama die immer für mich da war, einen liebevollen Papa der mich beschützt hat und eine tolle Familie, mit den 3 Kindern, mit denen ich immer spielen konnte und durfte, über mein fantastischen Frauchen und Herrchen und natürlich Beate die ich auf gar keinen Fall vergessen möchte. Aber es ist jetzt eine neue Zeit für mich angebrochen die ich dir mal kurz beschreiben möchte. Mein Frauchen und Herrchen bei denen ich jetzt zuhause bin sind sehr lieb zu mir, Danke für die Auswahl. Morgens nach dem erwachen steht mein Frauchen auf und bringt mich erst einmal runter zum Pipi machen .Dann muss ich warten bis sie sich fertig gemacht hat um raus zu gehen ,ich weiß ja schon wo es hin geht ,raus zum spielen und toben mit meinen Freunden .Das ist toll wir haben da einen Hunde Übungsplatzt wo wir alles benutzen können und dürfen ,das macht einen riesen Spaß. Eine halbe Stunde später gehen wir spazieren ,wo wir große Felder und Wiesen haben und mir es einen riesen Spaß macht darin zu toben ( mit meinen Freunden natürlich. )Danach geht es nach Hause wo ich ein leckeres Frühstück bekomme (könnte etwas mehr sein) aber es gibt ja ab und an mal eine Belohnung, in der Art von einer wunderbaren Banane (mein Leibgericht) oder ein bisschen Tatar (das haben die von euch stimmst Hmm lecker ).Dann aber bin ich müde und muss Heia machen .Nach dem Aufwachen nimmt sich Frauchen Zeit zum Spielen ,das ist sooo toll.

Wir haben zwei Muscheln im Garten eine mit Wasser und die andere ist mit lauter bunten Bällen gefüllt, die dann auch schon mal im Garten rumfliegen.

Mittags geht es dann wieder raus, aber bei den Temperaturen habe ich keine richtige Lust, na ja muss halt sein, leider gibt es mittags nur eine Kleinigkeit zum fressen, aber das schmeckt leeeeeeecker zB. getrocknete Lunge das haben die auch von Dir richtig? Danke Dir ist richtig lecker. Nun bin ich wieder müde und warte auf mein Herrchen, dann beginnt ein neuer Teil des Tages, spielen, Gassi gehen und toben.

Abends geht es dann ins Bett nach oben, leider darf ich nicht ins Bett, habe ein Bettchen neben dem Bett, bin aber dann auch müde. Morgens, wenn Papa zur Arbeit ist, darf ich ins Bettchen und das ist ein tolles Gefühl, kennst Du das.? Meistens ist das der Tagesablauf. Toll sind die Wochenenden, früh aufstehen (gefällt mir nicht so gut) und dann ab in den Wald. Kühle Temperaturen, frei laufen und das Wasser - super, einfach super. Nun mach ich aber mal Schluss. Ich hoffe, dass es mein Schwesterchen und meine Brüder auch so gut haben wie ich. Nochmals Danke und Gruß an alle anderen.

Abby

Abby hat sich auch fantastisch weiterentwickelt!
Jawohl! Abby beweist, dass sie ein richtiger Dalmatiner ist! Die machen sich auch gerne mal schmutzig!

26.08.2014 Auch von Abby haben wir aktuelle Bilder erhalten. Ihr geht es sehr gut, sie wächst und gedeiht und bereitet ihrer Familie viel Freude. Abby liebt nach wie vor alles an Obst und vor allem ihre Bananen, aber auch Äpfel, Birnen, Stachelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren verspeist sie mit viel Freude! Ihr neuer Freund, Teddy, mag sie genaus so gerne, wie sie ihn. Bilder von den Beiden wollen wir hier nicht vorenthalten!

Dieser Unschuldsblick!
Abby mit Teddy
Ob der Teddy mitkommt???
Irgendwie muss dieses Tor doch aufgehen!
Abby und Schu Schu sínd ganz brav im Cafe dabei!
Sooooo lang ist die Abby nun schon!

Oktober/November 2014 Von Abby erreichen uns aktuelle Bilder im Alter von 7 Monaten. Sie entwickelt sich prima weiter und bereitet ihrer Familie große Freude. Abby hat viele vierbeinige Freunde und tobt und spielt fast täglich mit ihnen. Vor allem die Spaziergänge im Wald liebt sie besonders, bleibt schon einige Stunden brav alleine zu Hause und frönt bei Wind und Wetter ihrer Leidenschaft, wahrscheinlich geerbt von Herrn Papa!, dem Schwimmen!

Abby mit 11 Monaten.

Abby ab 19 Monaten

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Andreas Menge (Dienstag, 01. Januar 2019 14:49)

    Liebe Familie Leupold, ich wünsche euch einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Charly & Andreas

  • Wild-Schmidt (Montag, 17. Dezember 2018 14:30)

    Hallo Bianca, jetzt wollte ich dir die Bilder schicken, aber wie du weisst bin ich ein technischer Trottel und ich habe keinen Plan wie ich jetzt an die Festplatte komm.

    Die Sandra wieder, vielleicht kannst du mir deine Mail Adresse mal gesondert schicken, da bekomm ich das vielleicht auch noch hin.

    Liebe Grüße Sandra aus Thüringen

  • M. + W.Dietze (Montag, 02. April 2018 18:58)

    D Wurf gefällt uns. Hoffentlich habt ihr nicht zu viel Stress mit der ganzen Bande!

  • Barbara (Sonntag, 01. April 2018 17:01)

    Ganz herzliche Glückwünsche zum D-Wurf und eine schöne Welpenzeit wünschen die Zwei- und Vierbeiner vom Klingemeier Hof

  • Hannelore Kampe (Montag, 31. Juli 2017 14:07)

    Liebe Frau Leupold,
    gerade hab ich unter Tränen die Berichte Ihres C-Wurfes gelesen und die vielen Bilder dazu gesehen...
    Ja es ist sehr schwer, einen Hund gehen zu lassen, und gerade weil sie noch so jung waren. Unser erster Hund war ein Deutsch-Kurzhaar-Dalmatiner Mischling. Er hat unser Leben 13 Jahre lang begleitet und die Trauer war riesengroß . Doch wir hatten noch die Dalmatiner-Hündin Biene, die unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung brauchte. Sie hat uns auch fast 12 Jahre begleitet und ihr Weg über die Regenbogenbrücke ist nun schon ein Jahr her; doch sie fehlt uns immer noch. Mein Mann hat sich vor 3 Jahren wieder einen Deutsch-Kurzhaar Rüden ausgesucht, der unsere Aufmerksamkeit nun ganz für sich alleine hat. Jetzt bin ich mit der Trauer um Biene soweit, dass ich wieder einem neuen Dalmi meine Liebe und Zuwendung schenken kann. Auf der Suche nach Züchtern bin ich auf Ihre Seite gekommen.
    Schade, dass Sie noch nicht wissen, ob und wie es bei Ihnen weiter geht. Doch ich kann Sie sehr gut verstehen.
    Ich habe mir überlegt, dass es diesmal ein braun-weißer Rüde sein soll. Der wäre dann ganz anders als die schwarz-weiße Biene. Und somit käme man nicht in Versuchung die beiden immer wieder zu vergleichen.
    Zeitlich hatten wir uns das nächste Jahr ausgesucht.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit!
    Herzlichst Ihre
    Hanne Kampe

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright Bianca Leupold Dalmatiner Iserlohn