10. Woche der letzten A-chen

24.05.2014 In der 10. Woche genießen wir die verbleibende Zeit mit Paule, Lucky und Apollo. Die anderen 5 A-chen sind bereits ausgezogen und genießen nun die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer neuen Familien. Wir freuen uns auf die Tage mit den drei Rüden und ihren Eltern. Bereits am heutigen Nachmittag bin ich mit unseren 3 A-chen spazieren gegangen, es war toll! Am Abend sind alle noch mal eine schöne Runde gelaufen, uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht. Die Kleinen schlafen nun auf ihrer Decke und scheinen sehr zufrieden! 

Das werden wir nun jeden Tag bis zum Auszug der Kleinen machen. Jesco und Pearl waren heute mit Jana und Marius am Vormittag eine große Runde Inliner fahren und am Nachmittag noch mal eine schöne Runde laufen. Sie genossen das Toben auf einer großen Wiese und waren nach den Stunden mit ihren Kleinen am Abend rechtschaffen müde! Hier einige Bilder vom heutigen Samstag...

Unsere lustige Arya kletterte kurz vor ihrem Auszug noch mal eben auf`s Grillrost! Angst kennt sie absolut nicht!
Sehr überschaubar ist für Papa Jesco nun seine Kinderrunde.
Ob er mit den dreien fertig wird???
In der Abendsonne toben...
Viel Spaß haben die Kleinen beim Toben durch den Garten...
Der schöne Apollo
Spielbub!
Paule hat den Ball der Kinder schon wieder geklaut, Jesco staunt über so viel Unverfrorenheit.
Auch Jungs stehen auf Schuhe!
Gleich kann es losgehen...
Also diese Liegeposition von Lucky ist uns nur zu bekannt...von seinem Vater!
Und so sah es dann nach dem Spaziergang aus...

25.05.2014 Was für ein herrlicher Sommertag! Schon um 7 Uhr morgens war ich heute mit den drei Kleinen auf dem Feld zum Flitzen, ganz toll war`s. Neugierig haben die A-chen den Feldrand beschnüffelt, hier und da mal gezupft und sind mit mir über die abgemähte Wiese gerannt. Ein prima Start in den Tag war das. Zu Hause angekommen wurde erst einmal gefrühstückt und nach dem Schläfchen ging es für den Rest des Tages in den Garten. Die Muschel mit Wasser hat vor allem Lucky genutzt, er liebt Wasser schon jetzt sehr. Am Nachmittag waren Celina und ich noch einmal mit den Kleinen spazieren, sie machen das schon ganz toll. Aber man merkt die Hitze sehr schnell, daher war diese Runde auch nicht zu lang. Kuschelbesuch war heute auch wieder da, vor allem aber haben wir selbst die Zeit mit unseren fünf Hunden sehr genossen. Jetzt sind alle wieder müde und geschafft...

26.05.2014 Schreckliches ist passiert!!! Aber fangen wir am Anfang an...

Der Start in den Tag war prima. Vorbei an lauten und großen Baumaschinen, der Kirchen-Parkplatz wurde saniert, war ich früh mit Apollo, Lucky und Paule im Feld. Dort konnten sie ungestört ohne Leine über die nasse Wiese flitzen. Habe ich gerufen, kamen sie so schnell die kleinen Beinchen sie tragen konnten, alle angeflitzt. Wieder zu Hause, gab es Frühstück, jeder aus seinem Napf. Sie kontrollierten zwar ständig gegenseitig, ob in dem anderen Napf was anderes war, aber schließlich waren alle drei satt und zufrieden und die Näpfe alle leer.

Das Schläfchen hielten alle dann in der warmen Hütte, das Wetter war leider das ganze Gegenteil vom gestrigen Tag! Als ich anschließend in die Hütte kam, traf mich fast der Schlag! Die Welpen sind, nachdem ich gegangen bin, von der Küchenrolle angegriffen worden!!! Stelle sich das bitte mal einer vor! Einfach so und ohne Vorwarnung. Sie haben zusammen gehalten und den Garaus aus ihr gemacht - komplett!!!! Na ja, ich habe wieder was dazu gelernt, lasse niemals etwas in Reichweite stehen oder liegen, sie finden es garantiert. Nach meiner kleinen Aufräumaktion, die die Welpen im Übrigen sehr lustig fanden, konnten sie mir in gebückter Haltung doch so prima auf den Rücken klettern und an den Haaren ziehen, gab es noch was zu Knabbern und dann waren alle wieder zufrieden. Am Nachmittag bekam Paule von seiner zukünftigen Familie Besuch und wurde ordentlich bespielt und beschmust! Anschließend waren alle fünf noch mal im Garten unterwegs. Hier einige Bilder davon...

Erst mal stärken!
Schmusen mit Mama!
Auch Paule hat ein Küßchen für Mama Pearl.
Was macht der denn da???
Unser süßer Paule!
Paule wird von Mama & Papa erzogen!
Mal schnuppern beim Papa...
Paule kommt!
Lucky versteckt sich!
Schlafposition wie Papa
Gute Nacht!

28.05.2014 Genug ist genug! Heute war für mich der Tag gekommen, aus unserem Wohnzimmer mit Welpenställchen wieder ein Wohnzimmer ohne Welpenställchen zu machen! Also habe ich kurzerhand den Zaun abgebaut, den PVC Boden rausgebracht und gründlich geputzt. Das heißt natürlich für mich, drei Welpen in der Nacht im Wohnzimmer... hmm, wird wohl nicht so eine lange Nacht werden...und die folgenden bis Samstag auch nicht...

Die drei finden es sehr schön, hier überall rumzuflitzen, alles genauestens zu untersuchen, und sich überall hinzulegen, wo es grade passt. Die Gardinen scheinen ihnen zu lang zu sein, die Sofakissen zu heile und na ja, den Weg nach draußen schafft man natürlich auch nicht immer... Unsere Kinder genießen die Zeit mit den Welpen noch sehr und sind natürlich auch schon traurig, dass sie nun bald nicht mehr da sein werden.

 

Lucky, Apollo und Paule sind auf jeden Fall schon mal regenfest, sie waren heute mittag mit mir und den Kindern, sowie ihrem Papa, bei leichtem Regen auf dem Feld zum Toben. Das fanden sie klasse!  Auch am Nachmittag haben wir trotz Regen eine Stunde draußen verbracht. Wir hoffen nun morgen auf besseres Wetter, denn dann zieht Paule aus und Lucky bekommt ganz tollen Besuch...!!! Am Freitag macht er sich dann auf seine lange Reise in sein neues Zuhause. Am Freitag werden wir dann mit Apollo unsere letzten gemeinsamen Stunden hier bei uns verbringen, bevor auch er uns am Samstag verlässt. Und dann ist sie um, die Zeit mit unserem A- Wurf. Ich werde schon heute ganz traurig, aber wir wissen, dass es so richtig ist. Wir werden unsere 8 Mäuse ganz schrecklich vermissen. Hier nun einige Bilder vom heutigen Tag...  

PARTY!
Apollo hat den Spielkorb entdeckt...
Auch unter dem Tisch muss mal geschaut werden. Paule & Lucky
Paule kann kein Wässerchen trüben...
Paule hat den Sessel entdeckt, den liebt seine Mama auch noch immer.
Apollo hat dann doch noch einen anderen Schlafplatz gefunden- mit Kumpel.
Lucky probiert es mal in der großen Box, die ich extra aufgestellt habe.
Apollo hat sich den Spielzeugkorb ausgesucht.
...oder vielleicht doch lieber bei Mama???...
Das letzte Foto, auf dem alle drei so klein zu sehen sind...

29.05.2014 Vatertag! Und der startete bei mir morgens um 5.30 Uhr. Gut gelaunt stand ich im Regen mit unseren drei Welpen im Garten und freute mich, dass sie ihr Geschäft draußen verrichteten. Auch die Nacht hat prima geklappt, sie haben sich einmal gemeldet zum Pippi machen und dann weiter geschlafen. Wir haben tapfer wieder im Nieselregen gespielt und alles für den Auszug von Paule vorbereitet. Seine Familie hat ihn am Mittag abgeholt. Am Nachmittag reiste dann Luckys zukünftige Familie an, mit ihr verbrachten wir einen wunderschönen restlichen Tag und Abend! Da auch das Wetter ein wenig besser war, konnten wir sogar mit Lucky und Apollo spazieren gehen. Im Garten haben Pearl und Jesco dann noch gezeigt, was sie unter ` Kindererziehung` verstehen. Faszinierend, wie Hundeeltern mit ihrem Nachwuchs umgehen. Jetzt sind Lucky und Apollo nach den vielen Streicheleinheiten und der reichlichen Bewegung müde und schlafen sich ordentlich aus. Denn morgen früh tritt unser Lucky seine lange Heimreise an. Ganz stolz darf ich berichten, dass die beiden Süßen sich ganz lieb gemeldet haben, wenn sie raus mussten, so dass nichts mehr im Haus gelandet ist! Ich freue mich!!!

Hier ein paar Bilder vom heutigen Tag!    

30.05.2014 Am heutigen Morgen haben sich Pearl und Jesco gemeinsam mit Söhnchen Apollo von ihrem Lucky verabschiedet. Ich denke, Pearl ahnte schon, dass Lucky heute gehen wird. Erstaunlicherweise hatte ich das erste Mal das Gefühl, dass es für sie ok war. Sie hat nicht geweint, als nur noch Apollo da war. Vielleicht ist nun der Moment für sie gekommen, loszulassen. Der Abschied ist uns allen sehr schwer gefallen, denn Lucky ist in Österreich zu Hause, und das ist dann doch ziemlich weit weg von uns. Wir haben uns zwar fest vorgenommen, ihn zu besuchen, aber dann wird er schon erwachsen sein. Für Familie Eder/Kralik freuen wir uns sehr, denn auch Lucky ist ein ganz wundervoller Rüde, den man einfach lieben muss. Um uns abzulenken, haben wir direkt mit dem Abbau der Außenanlage begonnen. Hier einige Bilder von der Verabschiedung...

Celina kuschelt mit Apollo.
Emily hilft beim Abbau des Welpenzauns.
Also mir gefällt der ausrangierte PVC Boden super gut!
Apollo mit Mama Pearl
Jetzt ist aber Schluß!
Na gut, Mama.
Schön, die Mama mal ganz für sich zu haben.

So... Nun ist der Moment gekommen, in dem ich das Album `A Wurf `schließe. Natürlich stellen wir morgen noch Apollos neue Familie vor, aber hier wird es keine weiteren Bilder mehr geben.  10 Wochen mit unseren wundervollen Welpen und ihren fantastischen Eltern sind nun vorbei. Es war eine unglaublich schöne Zeit, die wir alle niemals vergessen werden. Wir sind traurig, dass wir unsere A-chen nicht mehr jeden Tag sehen können, einige sicherlich nur sehr selten oder gar nur auf Bildern. Aber wir sind sicher, 8 ganz tolle Familien ausgesucht zu haben, die ihre kleinen Schätzchen in den Wochen hier persönlich oder durch Bilder begleitet haben. Wir haben uns bemüht, aus allen tolle Familienhunde zu machen und hoffen, dass alle Familien ganz viel Spaß und Freude mit ihnen haben. Wir hoffen auf viele Bilder und Geschichten der Kleinen, die zeigen wir dann auf der Seite `A-chen im neuen Zuhause`.

 

Ich bedanke mich bei allen, die mich so wunderbar bei der Verwirklichung meines Traumes unterstützt haben! Ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen!!! Vor allem meine Schwägerin Beate und meine Schwiegermama Brigitte waren immer zur Stelle, wenn Hilfe gebraucht wurde. Auch Jana und Marius, Annette und Doreen haben mit ihren Spaziergängen mit unseren Hunden geholfen, dafür bin ich sehr dankbar! Auch für die Geschenke und Leihgaben, die wir für die Umsetzung unseres Wurfs erhalten haben, möchte ich mich bedanken. Ebenso für telefonische Beratung und Unterstützung bei sämtlichen Fragen... Liebe Barbara, Birgit, Jutta und Anja, schön, dass ich Euch immer um Rat fragen konnte! Und zu guter Letzt danke an meinen lieben Mann und meine Kinder, die mit mir diesen Traum umgesetzt haben! Es war für uns alle eine Erfahrung für`s Leben, aus dieser Zeit nehmen wir sehr viel mit...

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Andreas Menge (Dienstag, 01. Januar 2019 14:49)

    Liebe Familie Leupold, ich wünsche euch einen guten Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Charly & Andreas

  • Wild-Schmidt (Montag, 17. Dezember 2018 14:30)

    Hallo Bianca, jetzt wollte ich dir die Bilder schicken, aber wie du weisst bin ich ein technischer Trottel und ich habe keinen Plan wie ich jetzt an die Festplatte komm.

    Die Sandra wieder, vielleicht kannst du mir deine Mail Adresse mal gesondert schicken, da bekomm ich das vielleicht auch noch hin.

    Liebe Grüße Sandra aus Thüringen

  • M. + W.Dietze (Montag, 02. April 2018 18:58)

    D Wurf gefällt uns. Hoffentlich habt ihr nicht zu viel Stress mit der ganzen Bande!

  • Barbara (Sonntag, 01. April 2018 17:01)

    Ganz herzliche Glückwünsche zum D-Wurf und eine schöne Welpenzeit wünschen die Zwei- und Vierbeiner vom Klingemeier Hof

  • Hannelore Kampe (Montag, 31. Juli 2017 14:07)

    Liebe Frau Leupold,
    gerade hab ich unter Tränen die Berichte Ihres C-Wurfes gelesen und die vielen Bilder dazu gesehen...
    Ja es ist sehr schwer, einen Hund gehen zu lassen, und gerade weil sie noch so jung waren. Unser erster Hund war ein Deutsch-Kurzhaar-Dalmatiner Mischling. Er hat unser Leben 13 Jahre lang begleitet und die Trauer war riesengroß . Doch wir hatten noch die Dalmatiner-Hündin Biene, die unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung brauchte. Sie hat uns auch fast 12 Jahre begleitet und ihr Weg über die Regenbogenbrücke ist nun schon ein Jahr her; doch sie fehlt uns immer noch. Mein Mann hat sich vor 3 Jahren wieder einen Deutsch-Kurzhaar Rüden ausgesucht, der unsere Aufmerksamkeit nun ganz für sich alleine hat. Jetzt bin ich mit der Trauer um Biene soweit, dass ich wieder einem neuen Dalmi meine Liebe und Zuwendung schenken kann. Auf der Suche nach Züchtern bin ich auf Ihre Seite gekommen.
    Schade, dass Sie noch nicht wissen, ob und wie es bei Ihnen weiter geht. Doch ich kann Sie sehr gut verstehen.
    Ich habe mir überlegt, dass es diesmal ein braun-weißer Rüde sein soll. Der wäre dann ganz anders als die schwarz-weiße Biene. Und somit käme man nicht in Versuchung die beiden immer wieder zu vergleichen.
    Zeitlich hatten wir uns das nächste Jahr ausgesucht.
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ganz viel Kraft für die nächste Zeit!
    Herzlichst Ihre
    Hanne Kampe

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright Bianca Leupold Dalmatiner Iserlohn